Home Social Media Marketing Wie Unternehmen Instagram Stories nutzen können

Wie Unternehmen Instagram Stories nutzen können

von Michael Feike
0 Kommentar

Social-Media-Plattform Instagram zum Teilen von Fotos und Videos hat inzwischen mehr als 1 Milliarde User weltweit. Diese beeindruckende Anzahl macht die App als Werbeplattform auch für Unternehmen immer interessanter. Dabei haben Unternehmen bei Instagram die Möglichkeit, einen Business Account anzulegen, mit dem sie auf spezielle Statistiken zugreifen und Werbeanzeigen direkt in der App erstellen können. Diese werden den Usern zwischen den Beiträgen in Form von Fotos oder Videos angezeigt – abgestimmt auf deren Vorlieben. Durch Antippen von Produkten auf den Bildern können seit März 2018 sogar Preise und Produktinformationen abgerufen werden, sodass Instagram für Shopbetreiber als zusätzliches visuelles Schaufenster fungieren kann. Aber auch andere Unternehmen können von Instagram profitieren, um ihre Markenbekanntheit zu steigern. Eine gute Möglichkeit bieten die sogenannten Instagram Stories, die ein Unternehmen individuell zu PR- und Werbezwecken nutzen kann. Was das ist und wie man als Unternehmen dieses Feature zielgerichtet nutzt, erklärt dieser Artikel.

Instagram Stories – was ist das?

Instagram Stories werden aus Fotos und/oder Videos zusammengesetzt und erzählen kleine visuelle Geschichten. Das Besondere daran ist, dass die Stories nach 24 Stunden aus der App verschwinden und durch eine neue Story ersetzt werden müssen, sodass der User ständig neue Stories erwarten kann. Besonders beliebte Stories können vom Ersteller als Highlights markiert werden, womit sie an anderer Stelle auf dem Instagram-Profil erscheinen und länger anklickbar bleiben.

Instagram Stories kann jeder posten, der die Instgram App besitzt. Im privaten Bereich nutzen viele User diese Möglichkeit, um ihren Followern mit Fotos und Videos die Höhepunkte ihres Tages zu zeigen und sie an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Auch Prominente, Blogger usw. verwenden Instagram Stories entsprechend zur Fanpflege. Doch auch für Unternehmen bieten sich die Stories an, um auf sich aufmerksam zu machen und Follower und damit (potenzielle) Kunden an sich zu binden. Denn ein großer Teil der Impressionen auf Instagram wird heute schon durch die Stories generiert, was sie zu einem wichtigen Social-Media-Marketing-Instrument werden lässt.

Warum sind Instagram Stories für Unternehmen interessant?

Wer sich auf Instagram aufhält, sucht nach spannenden Inhalten und Unterhaltung. Anders als bei einem Feed klicken die User die Instagram Stories deshalb aktiv an. Wird eine neue Story angezeigt, ist also die Verlockung groß, dass sie angeklickt und konsumiert wird, ohne als lästige Werbung empfunden zu werden. Wichtig für Unternehmen ist, eine richtige Strategie zu verfolgen, die genau auf die Zielgruppe abgestimmt ist. Dabei sollten die Inhalte der Stories auf die User kreativ, authentisch und hochwertig wirken, um sich von der Konkurrenz abzuheben und Interesse zu wecken. Besonders beliebt sind Videos und da speziell Live-Videos, denn auf Instagram wird vor allem Aktualität erwartet. Damit die User wiederkommen und auch die nächste Story anklicken, müssen die Inhalte zudem unterhaltsam sein, Wissen vermitteln oder einen anderen Mehrwert liefern.

Um den Erfolg einer Instagram-Kampagne auszuwerten, stellt Instagram allen Usern mit Business Account verschiedene Statistiken zur Verfügung, wo Impressionen, Linkklicks usw. abgelesen werden können. Dabei sind die Daten der Stories fürs Monitoring nur 14 Tage verfügbar und sollten entsprechend regelmäßig überprüft werden. Wichtiger als eine Auswertung der Kennzahlen ist aber der Spaß am Ausprobieren. Denn bei Instagram erwarten die User geradezu, immer wieder aufs Neue überrascht zu werden.

Wie sollten Unternehmen Instagram Stories gestalten?

Bei Instagram strömen auf den User unzählige visuelle Eindrücke ein. Sich da von den anderen Stories abzuheben, ist besonders wichtig. Nachfolgend sind ein paar Tipps aufgelistet, wie Unternehmen ihre Stories erfolgreicher machen können.

Tipp 1: Kurze Appetithappen anbieten

Instagram Stories können theoretisch endlos lang sein, besser ist es aber, sich auf 3 bis 6 Inhalte (Bilder oder Videos) zu beschränken, um die Geduld der User nicht überzustrapazieren. Denn nur so sind sie bereit, immer wiederzukommen und sich weitere neue Stories anzusehen. Videos innerhalb der Stories haben deshalb auch eine maximale Länge von 15 Sekunden.

Tipp 2: Inhalte kreativ aufbereiten

Neben einer geschickten Auswahl von spannenden Fotos und/oder Videos, die genau zur Zielgruppe passen und zu einer stimmigen Story zusammengefügt werden, stellt Instagram verschiedene Funktionen zur Verfügung, um die Bild- und Videostrecke aufzupeppen. So gibt es Mal- und Textwerkzeuge, um die Fotos mit verschiedenen Schriften, Gifs, Emojis, Filtern o. Ä. optisch aufzuwerten.

Tipp 3: Story ans Corporate Design anpassen

Um den Wiedererkennungswert zu erhöhen, sollten die Instagram Stories darüber hinaus zum Corporate Design passen. Schön zu sehen ist das bei Vodafone, wo alle geposteten Bilder, Videos und Stories das typische Rot von Vodafone deutlich aufgreifen. Das wirkt besonders ästhetisch und verlockt zum Anschauen. Auch die Einbindung des Firmenlogos ist ein gutes Mittel, die Instagram Stories zur Steigerung der Markenbekanntheit zu nutzen.

Tipp 4: Umfragefunktion einbinden

Spannend ist auch das Instagram-Feature „Umfragefunktion“, bei der das Unternehmen zwei Fragen stellen kann, um die Interessen oder Wünsche der User herauszufinden. Aber es können auch einzelne Fragen an die User gestellt werden, um zum Beispiel gewünschte Inhalte abzufragen. So eignen sich die Instagram Stories auch als interaktiver Kommunikationsweg mit den Usern, was den Nutzen für das Unternehmen noch mal erhöht.

Tipp 5: Links, Hashtags und Location nutzen

Hat ein Unternehmen mindestens 10.000 Follower, können in die Stories sogar Links eingebunden werden. Aber auch mit weniger Followern können Links gesetzt werden, wenn das Unternehmen in der Story bezahlte Ads schaltet, von denen aus bei Instagram jederzeit Links gesetzt werden können. Für Unternehmen besonders interessant ist die Möglichkeit, die Stories mit Hashtags oder der Angabe der Location zu versehen, um die Reichweite zu erhöhen und bei bestimmten Keywords besser gefunden zu werden.

Das Wichtigste in Kürze

Die Fangemeinde von Instagram wächst stetig, sodass über diese Social Media Plattform viele potenzielle Kunden erreicht werden können. Eine gute Möglichkeit für Unternehmen sind Instagram Stories, wo mithilfe von Bildern und/oder Videos eine kleine Geschichte zusammengeschnitten und den Instagram-Usern zur Unterhaltung angeboten wird. Dabei klicken die User die Stories, die in der Regel nach 24 Stunden wieder von der App verschwinden, freiwillig an, sodass sie nicht als aufdringliche Werbung empfunden werden.

0 Kommentar

Weitere Artikel zum Thema

X