Home Content Marketing Content Marketing Trends 2020

Content Marketing Trends 2020

von Michael Feike

Die Konsumenten werden im Internet von immer mehr Werbung überschwemmt, sodass es immer schwieriger wird, ihre Aufmerksamkeit zu erregen oder gar zu halten. Deshalb ist es wichtig, beim Content Marketing nicht stehenzubleiben und immer wieder ähnliche Inhalte zu produzieren, sondern sich stetig weiterzuentwickeln und aktuelle Trends genau im Auge zu behalten. Doch was sollte 2020 beim Content Marketing für Dich im Fokus stehen?

1. Audience matters: Content genau für die Zielgruppe kreieren

Damit Deine Werbung in der Werbeflut im Internet nicht untergeht, wird es 2020 noch wichtiger, den Konsumenten in den Mittelpunkt Deines Content Marketings zu stellen. Dazu sollten regelmäßig Daten gesammelt und ausgewertet werden, um Kundeninteressen besser nachzuvollziehen und Content zu identifizieren, der bei Deiner Zielgruppe wirklich ankommt und freiwillig geteilt und verbreitet wird. Dabei kommt es immer mehr auf glaubwürdige, authentische Inhalte mit hohem Unterhaltungswert oder tiefgehendem Informationsgehalt an. Denn Content von der Stange gibt es schließlich schon mehr als genug.

Damit der Content Deine Zielgruppe auch erreicht, wird auch die gezielte Auswahl der verwendeten Kanäle immer wichtiger, wobei ein kanalübergreifendes Storytelling sicher die beste Methode darstellt, um alle Deine potenziellen Kunden zu erreichen. Dabei wird auch das sogenannte In-App-Advertising immer wichtiger, wobei auch hier durch den Content immer ein Mehrwert für den Kunden geschaffen werden muss. Fantasielose Anzeigen und Bannerwerbung sprechen die Kunden 2020 einfach nicht mehr an.

2. Micro Moments: Kunden in der Customer Journey abholen

Um Kunden zu gewinnen, ist es wichtig, den Kunden in jedem Punkt seiner Customer Journey anzusprechen. Dabei hat vor allem das Smartphone einen immer größeren Einfluss auf die Customer Journey. Denn viele Konsumenten recherchieren gerade zu Beginn ihrer Customer Journey zunächst Informationen über ihr Smartphone. In diesem Zusammenhang kommt der Begriff Mikro-Momente ins Spiel, in die sich die Customer Journey unterteilen lässt. Mikro-Momente sind kurze Zeitfenster, in denen sich die Konsumenten dem Smartphone zuwenden, um Informationen zu recherchieren, um an einen bestimmten Ort zu gelangen, um etwas Bestimmtes zu tun oder um etwas zu kaufen. Moment für Moment muss der Kunde auf seiner Reise von der ersten Recherche über die Kaufentscheidung bis zur Bestellung begleitet werden: Welches Produkt bietet mir eine Lösung für mein Problem? Wie funktioniert das Produkt? Wie teuer ist das Produkt? Was sagen andere Kunden zu dem Produkt? Gibt es vielleicht bessere Alternativen? Wo kann ich das Produkt kaufen? Das alles sind Fragen, die sich ein Kunde während der Customer Journey stellen kann und auf die Dein Content eine Antwort liefern sollte. Dazu muss Dein Unternehmen zu jeder Zeit und in jedem Moment der Customer Journey für die Konsumenten sichtbar sein und ihn an jeder Zwischenstation seiner Reise mit den richtigen Informationen versorgen. Die Kunden erst nach einer Kaufentscheidung an der Endstation abholen zu wollen, ist einfach zu spät. Dazu ist es wichtig, genau zu analysieren, welche Mikro-Momente es auf der Reise geben könnte und genau hier passenden Content zu präsentieren – verstärkt vor allem in den Social Media.

3. Voice Apps: Neue Nutzererfahrungen schaffen

Mit Alexa & Co. ist eine neue Ära gestartet. Du kannst davon ausgehen, dass die Sprachsteuerung kein vorläufiger Trend ist, sondern ein Dauerthema bleiben wird. Deshalb ist es dringend zu empfehlen, auf Voice Apps zu setzen. Denn Kunden wollen es heute möglichst bequem haben und was ist bequemer als eine Bestellung per Sprachassistent? Dabei sollten auch Voice Apps hochwertige Inhalten mit Mehrwert bieten, die zur Voice-Technologie und zu den entsprechenden Kundenerwartungen passen. Wenn Du jetzt in die Voice-Technologie einsteigst, polierst Du Dein Image als zukunftsorientiertes Unternehmen auf und bietest Deinen potenziellen Kunden ganz neue Nutzererfahrungen.

Fazit: Passender Content zum richtigen Zeitpunkt

Wer 2020 beim Online Marketing erfolgreich werden oder bleiben will, kommt um zielgerichtetes Content Marketing nicht herum. Nach wie vor von größter Relevanz ist es, authentischen Content passend zur Zielgruppe zu produzieren und ihn über genau passende Kanäle zu verbreiten – am besten sogar kanalübergreifend mit raffiniertem Storytelling. An Bedeutung gewinnt zudem die Einteilung der Customer Journey in Mikro-Momente, die mithilfe von gezielten Informationen als mögliche Kontaktpunkte mit dem potenziellen Kunden genutzt werden. Wer ganz vorne mitschwimmen will, sollte sich zudem mit dem Thema Voice Apps als neue Nutzererfahrung auseinandersetzen. Welche Entwicklungen sich 2020 sonst noch im Content Marketing ergeben werden, bleibt abzuwarten.

Weitere Artikel zum Thema

X
Datenschutz
Wir, SEO-effektiv GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, SEO-effektiv GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: