Home Online-Marketing Wie Du mit Google My Business kostenlos mehr Kunden gewinnst

Wie Du mit Google My Business kostenlos mehr Kunden gewinnst

von Michael Feike
0 Kommentar

Google My Business ist ein kostenloses Angebot von Google für Unternehmen. Einmal angelegt, erscheint das Profil in der Google-Suche ganz oben unterhalb einer passenden Map, wenn ein Nutzer bei Google Maps oder in der Google-Suche nach Deinem Unternehmen oder Deiner Branche sucht. So kannst Du potenzielle Kunden durch Google My Business ganz einfach auf Dich aufmerksam machen. Was Google My Business alles kann, ob sich ein Eintrag für Dich lohnt und wie Du Dein Unternehmensprofil optimierst, verraten wir Dir in nachfolgendem Artikel.

Was ist Google My Business?

Google My Business ist ein kostenloses Tool für Unternehmen, um die eigene Onlinepräsenz auf Google zu verwalten. Das Tool dient dazu, den Kunden aktuelle Informationen zum Unternehmen zu präsentieren, mit ihnen zu interagieren und das Nutzerverhalten auszuwerten:

  • Verwaltung von Informationen: Mit dem Tool kannst Du alle Informationen verwalten, die Google-Nutzer bei der Suche nach Deinem Unternehmen finden sollen. Mit dem kostenlosen Tool präsentierst Du Informationen wie Öffnungszeiten, Adresse des Unternehmens usw.
  • Interaktion mit Kunden: Bei Google My Business kannst Du auf Rezensionen Deiner Kunden eingehen oder mit Fotos einen Einblick ins Unternehmen geben und so mehr Klicks auf Deine Website generieren.
  • Verwendung von Statistiken: Mithilfe von Google-My-Business-Statistiken kannst Du herausfinden, wie Nutzer nach Deinem Unternehmen suchen und woher sie stammen, wie viele Nutzer direkt die in den lokalen Suchergebnissen in der Google-Suche und bei Google Maps angezeigte Telefonnummer gewählt haben usw. So kannst Du Werbekampagnen noch besser ausrichten.

Lohnt sich ein Eintrag bei Google My Business?

Ein Unternehmensprofil bei Google My Business ist schnell erstellt. Trotzdem stellt sich die Frage, ob sich so ein Profil überhaupt lohnt. Eine Studie von Bright Local (https://www.brightlocal.com/research/google-my-business-insights-study/) hat sich kürzlich mit Google My Business beschäftigt und 45.000 Unternehmensprofile aus 36 unterschiedlichen Branchen und 4 Ländern (UK, USA, Australien und Kanada) ausgewertet.

  • Lokale Unternehmen werden durchschnittlich 1.009 mal pro Monat gefunden.
  • 49 % der Unternehmen erhalten mehr als 1.000 Aufrufe pro Monat.
  • 84 % der Suchen basieren auf der Suche nach einer Kategorie, wie Restaurant, Baumarkt oder Hotel, nicht auf einem Unternehmensnamen.
  • 75 % der Suchen finden über die Suchmaschine statt, 25 % über Google Maps.
  • Ein Unternehmensprofil generiert ca. 59 Interaktionen pro Monat, wie Webseitenbesuche, Anrufe usw., was ca. 5 % der Views entspricht.
  • 5 % der Aufrufe von Google My Business-Profilen führen zu einem Website-Klick, einem Anruf oder zum Aufruf einer Wegbeschreibung, was bei unspezifischen Suchen ein guter Wert ist.
  • Zwischen Ende 2017 und Ende 2018 stiegen die direkten Suchanfragen um 38 % und die Website-Klicks auf Google My Business-Einträge um 29 %.

Die Zahlen zeigen, dass sich ein Eintrag bei Google My Business durchaus lohnen kann. Vor allem, wenn Du ein paar Dinge beachtest, wirst Du mit einem Google My Business-Eintrag noch mehr Kunden ansprechen.

Wie Du Dein Google My Business-Profil optimierst

Ein Profil ist mit Basisinformationen, wie Adresse, Website, Telefonnummer und Öffnungszeiten, schnell angelegt. Wenn Du folgende Punkte beherzigst, kannst Du in Anlehnung an die Ergebnisse der genannten Studie die Performance noch steigern:

  • Einträge vervollständigen und aktuell halten: Um Interessenten zu Kunden werden zu lassen, sollten die Einträge vollständig und aktuell sein. Denn nichts ist für einen Kunden ärgerlicher, als sich nach den Öffnungszeiten im My-Business-Eintrag zu richten und dann vor verschlossenen Türen zu stehen.
  • USP und Keywords nutzen: Bei der Kurzbeschreibung solltest Du das Alleinstellungsmerkmal (unique selling point = USP) Deines Unternehmen herausstellen und wichtige Keywords in den Text einbauen.
  • Bilder hinzufügen: Google My Business-Einträge, die mit vielen Fotos ergänzt werden, generieren mehr Views als Unternehmen ohne oder mit wenigen Bildern. Laut Google erhalten Unternehmen, die ihre Einträge mit Fotos ergänzen, 42 % mehr Anfragen nach Wegbeschreibungen auf Google Maps und 35 % mehr Klicks auf die Website.
  • Sich um gute Kundenbewertungen bemühen: Die Konsumenten haben sich im Internet an persönliche Empfehlungen gewöhnt. Deshalb spielen auch bei Google My Business die Reviews eine wichtige Rolle fürs Ranking – sowohl die Anzahl der Bewertungen als auch der Gesamtdurchschnitt der Bewertungen.

Fazit: Keine Kosten, wenig Aufwand, große Wirkung

Google My Business-Einträge werden für lokale Geschäfte immer relevanter, denn aufgrund der Zunahme von Smartphones werden Informationen oft unterwegs gesucht. Ein Eintrag bei Google My Business ist nicht nur kostenlos, sondern auch schnell erstellt ist. Um Dein Unternehmensprofil zu optimieren, solltest Du dabei auf vollständige Einträge achten und sie aktuell halten, in deiner Unternehmensbeschreibung Dein Alleinstellungsmerkmal und Deine Hauptkeywords unterbringen, viele anschauliche Bilder hinzufügen und Dich um gute Kundenbewertungen bemühen. Dann kann Dein Google My Business-Eintrag zu Deinem Geschäftserfolg einen Teil beitragen.

0 Kommentar

Weitere Artikel zum Thema

X